AfrOÖ TV

Afro-Oberösterreicher*innen sind anders, ähnlich, unterschiedlich und alles zugleich. Sie sind eine Ressource und Bereicherung für Kultur, Wissen, Wirtschaft und Gesellschaft.


Das Projekt „AfrOÖ TV“ setzt sich mit afrikanisch-oberösterreichischen Lebens- und Sichtweisen auseinander, kulinarischen Parallelwelten, musikalischen Symbiosen, sozialen Herausforderungen, kulturellen Nischen und dem alltäglichen Wahnsinn. Dies soll filmisch passieren: Durch Videoaufnahmen u.a. bei Veranstaltungen und Treffen, durch „Hausbesuche“ in Shops, bei Vereinen und durch Blicke in den Kochtopf, sowie bei themenspezifischen Livesendungen.


OÖ zu Gast bei AfrOÖ. AfrOÖ TV auf heimischen Bildschirmen. AfrOÖ als Ressource für OÖ. TV als Ressource für AfrOÖ.

Rassismus in unserer Sprache -Teil 2

 Wir dachten uns, es wird wiedermal Zeit für ein neues Video.

Deshalb hat Ike gemeinsam mit Lisa und Chrislane diskutiert - über gerechte Sprache. 

Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr auf unserem YouTube Channel nachsehen. 

Environmental Africa

On the 18th of November the Black Community OÖ was taking up the issues of  environmental pollution and climate protection in the form of a discussion with  Mary Ocansey, Dr. Mag. Pierre Ouguehi, Uche Njoku and Ike Okafor. 

Rassismus in unserer Sprache - Das "N-Wort"

Alltagsrassismus begegnet uns vor allem auch in unserer Sprache. Um den Blick auf dieses Thema zu richten, stellt sich die Black Community OÖ den Fragen, welche damit einhergehen. 

Ike Okafor hat dazu Gloria und Bright zum Interview gebeten. Was die Beiden zu sagen haben, könnt ihr in unserem Video vom 13.11.2020 sehen.

Although we know that a thank you is not enough to appreciate and reward the work that people – mostly migrants – do in systemically relevant professions, it is the least we can do!
In this sense, the team of the Black Community OÖ says: THANK YOU!